Königin der Königinnen und König der Könige

 

Die erste Veranstaltung nach dem Schützenfest ist bei den Sebastianern traditionell der Wettkampf um die Titel "Königin der Königinnen" und "König der Könige". Dreiundzwanzig Königinnen und Könige, darunter natürlich das amtierende Königspaar, Markus und Andrea Grundkötter, fanden sich im Vereinsheim an der Reitbahn ein.

Zuerst waren die Damen an der Reihe, Ihre Treffsicherheit zu beweisen. Es errangen:

  • Gerlinde Wallmeyer die Krone mit dem 12. Schuss
  • Jana Pierekemper das Zepter mit dem 21. Schuss
  • Elisabeth Maasjosthusmann den Apfel mit dem 27. Schuss

Siegerin wurde Jana Pierenkemper, die mit dem 57. Schuss den Vogel "erlegte".

Bei den Königen trafen die Insignien:

  • Burkhard Erlenkötter die Krone mit dem 4. Schuss
  • Andreas Chalupa das Zepter mit dem 10. Schuss
  • Jakob Igelhorst den Apfel mit dem 29. Schuss

Der Vogel erwies sich als recht hartnäckiges Gefieder und so brauchte es den 88. Schuss, abgegeben von Andreas Chalupa, um den Wettbewerb zu entscheiden.

 

527. Schützenfest der St. Sebastain Bürgerschützen Wiedenbrück

 

Das Fest wurde traditionell mit der Schützenmesse, gehalten von Präses Pfarrdechant Reinhard Edeler eröffnet. Anschließend wurde am Mahnmal zum Gedenken an die Opfer des 2. Weltkriegs ein Kranz niedergelegt.

Zahlreiche Zuschauer verfolgten den großen Zapfenstreich auf dem Kirchplatz. Danach marschierten die Sebastianer zum Festplatz.

Dort begann kurz darauf das Vogelschießen um die Würde des Jungschützenkönigs. 

Mit dem 134. Schuss wurde der Hauptmann der Jungschützen, Akram Mathias Hegazi unser neuer Jungschützenkönig

Zuvor sicherte sich Tim Weckheuer mit dem 13. Schuss die Krone, Stefan Schlepphorst mit dem 21. Treffer den Apfel und Marcel Gödecke mit dem 60. Schuss das Zepter.

 

Am Samstag gab es beim Antreten auf dem Kirchplatz, dem anschließenden Festumzug und der Königsparade auf dem Jahnplatz den letzten Auftritt der Throngesellschaft 2018/2019 mit dem Königspaar Kai Grundmann und Jackie Hartmann.

Spannend wurde es, als das Königsschießen mit dem 7. Stechen in die entscheidende Phase kam. Timo Grundkötter legte eine 9 vor, aber sein Vater spielte seine Erfahrung aus und entschied das Stechen mit einer 10 für sich. 

Markus Grundkötter (48) stand somit als neuer Regent der Sebastianer fest.

Seine Frau Andrea (47) wird ihm als Königin in der kommenden Amtszeit zur Seite stehen:

 

Das Regentenpaar mit seiner Throngesellschaft 

Die Throngesellschaft 2019/2020 (v.l.) Maik Rieke und Kim Wohlfahrt, Roni und Daniela Aust, Markus und Andrea Grundkötter, Timo und Luisa Grundkötter,  Sowie Lena Grundkötter und Christian Meyer. 

 

Der Sonntag startete mit dem Schützenfrühstück im Festzelt. Dieser Rahmen wird seit vielen Jahren genutzt, um treue und verdiente Schützen und Schützinnen zu ehren. Zahlreiche Orden für 25-, 40-, 50- und 60-jährige Mitgliedschaft konnten verliehen werden. Arnold Brockamp wurde als erstes Mitglied für 70-jährige Verinszugehörigkeit geehrt.

Neben mehreren Verdienstorden des Vereins wurden drei hohe Auszeichnungen des Bundes der historischen deutschen Schützenbruderschafter verliehen:

Das silberne Verdienstkreuz erhielt Michael Zwoll, Lorenz Stienemeier wurde mit dem hohen Bruderschaftsorden ausgezeichnet und Ehrenmajor Adolf Eustermann erhielt für seine lange, unermüdliche Vereinsarbeit das St. Sebastianus Ehrenkreuz.

v.l. Geschäftsführer Marc Michel, Oberst Markus Wallmeyer, stellv. Bezirksbundesmeister Stefan Wellerdiek, Michael Zwoll, Adolf Eustermann, Lorenz Stienemeier und Major Jakob Igelhorst.

 

Das letzte Hightlight der Feststage war das beliebte Schießen um den Vogelkönig. Mit dem 17. Schuss sicherte sich Wolfram Schubring die Krone. Ehrenschießmeister Günter Humann zeigte sein Können beim 32. Schuss und errang den Apfel, das Zepter gind mit dem 78. Schuss an Henrik Güth.

Mit dem 201. Schuss erlegte schließlich Sebastian Schlepphorst von der 4. Kompanie den Vogel. Hier eingerahmt von seinen Brüdern.

Die Soldaten des 26. Artillerie Regiments verabschieden sich.

Zum Abschied nach jahrelanger Verbundenheit treffen sich die St. Sebastian Bürgerschützen mit den britischen Soldaten zu einem letzten, gemeinsamen Foto.

 

Am nächsten Tag findet in der Mansergh - Kaserne an der Verler Straße eine Abschiedsparade statt, zu der eine Abordnung der Sebastianer eingeladen war:

53. Dianapokalschießen 6. Juli 2019

Der Wettkampf um den begehrten Dianapokal kann beginnen

Konzentration auf dem Schießstand

Das Ergebnis steht fest. Es gewinnt die 2. Kompanie

Siegerehrung durch den 2. Schießmeister

Die Sieger-Mannschaft

Tag der Neuschützen

Erstmalig veranstalteten die St. Sebastian Bürgerschützen Wiedenbrück einen Tag der Neuschützen. Dazu wurden alle Vereinsmitglieder eingeladen, die in den Jahren 2017/2018 in den Verein eingetreten waren. Neben dem geschäftsführenden Vorstand waren auch viele Offiziere aus den verschiedenen Kompanien anwesend, um den Neuschützen die Gelegenheit zu geben, „Ihre“ Offiziere kennen zu lernen und weitere Kontakte in die Kompanie zu knüpfen.

Bei einem gemütlichen Zusammensein im Vereinsheim an der Reitbahn konnten die neuen Schützen die Einrichtungen, insbesondere die neue Luftgewehr – Schießanlage in Augenschein nehmen und sich über die Trainingsmöglichkeiten informieren. Bei schönstem Schützen(fest)wetter, kühlen Getränken und leckeren Speisen, gab es dann schon einmal einen Vorgeschmack auf das nächste Schützenfest, das traditionell am ersten Augustwochenende stattfindet.

Mehr als 30 Neuschützen und ebenso viele „Altschützen“ folgten der Einladung des Vorstands. Viele der frisch eingetretenen Jungschützen brachten Ihre Eltern mit, so dass diese sich davon überzeugen konnten, dass ihr Nachwuchs in der Jungschützenabteilung in guten Händen ist. Die jugendlichen stellen die stärkste Gruppe bei den Neuzugängen, so dass man sich um die Zukunft der Sebastianer keine Sorgen machen muss.

 

Der geschäftsführende Vorstand mit den Neuschützen.

   

Nächste Termine  

26 Okt 2019;
00:00 Uhr
Bezirkskönigsball
17 Nov 2019;
09:30 Uhr -
Volkstrauertag
   
© F.Spitzberg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok